de > fr > en > nl
Suchen
Events

20.11.2016 - 05.02.2017: Mixed Media: Reizvolle Textilexperimente in der Duchfabrik

Mit unkonventionellen Materialien zu experimentieren ist den beiden Künstlerinnen Isabelle Wiessler (D) und Mieke Recour (B) gemein. Sie präsentieren bei der kommenden Ausstellung in der Duchfabrik raffiniert gearbeitete Oberflächen, eindrucksvolle Filzarbeiten sowie subtil gestaltete Schmuckelemente.

Am 26. und 27. November findet ein Schmuckkurs mit der Künstlerin Mieke Recour statt.
Am 4. und 5. Februar findet ein Textilkurs unter dem Motto "Schicht für Schicht zur Transparenz" mit der Künstlerin Isabelle Wiessler statt.

Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Naturparkzentrums besichtigt werden.
Eintritt: frei

Ort: Tuchfabrik, Naturparkzentrum Esch-Sauer

PDF

18.01.2017: Informationsveranstaltung zum "Waldführerschein 2017"

Auch im Jahr 2017 wird die Seminarreihe des Waldführerscheins wieder in Kooperation zwischen „Naturpark Obersauer“ und „Lëtzebuerger Privatbësch“ (Vereinigung der Privatwaldbesitzer) organisiert.
Nur durch ausreichende Grundkenntnisse der Vorgänge im Wald kann man denselben nachhaltig pflegen, nutzen und schützen. Mit der Vermittlung von Basiswissen erfolgt eine Sensibilisierung, die es den Waldbesitzern ermöglichen soll, Initiativen zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung zu ergreifen. Damit fördern die Seminare das Interesse am Wald und bewirken eine neue Dynamik in deren Bewirtschaftung.

Somit richtet sich die Seminarreihe insbesondere an kleinere Waldbesitzer, oder jene, die kürzlich Wald gekauft bzw geerbt haben. „Alte Hasen“ sind auch willkommen und können etwas dazulernen. Zudem steigt die Zahl der Selbstwerber, d.h. der Privatpersonen, die ihr Brennholz selber fertigen. Es ist daher wichtig, dass ihnen ein elementares Grundwissen über Fragen der Waldbewirtschaftung und den sicheren Umgang mit der Motorsäge vermittelt wird.

„Der Waldführerschein“ umfasst eine Serie von 8 Veranstaltungen. Kleinere Seminare im Saal, sowie Exkursionen im Wald, die unabhängig von einander belegt werden können. Vier davon müssen mindestens belegt sein, um das Abschlusszertifikat „Fit für den Wald“ zu erhalten.

Anmeldungen zum Informationsabend sind an folgende Adresse erbeten:
Lëtzebuerger Privatbësch: Winfried von Loë
23, an der Gaass
L – 9150 Eschdorf
Tel: 89 95 65 – 1
E-mail: secretariat@privatbesch.lu

Weitere Informationen finden Sie im angehängten PDF-Dokument.

Ort: Festsaal Eschdorf

Uhrzeit: 19h30

PDF

26.01.2017: Film- und Diskussionsabend: Demain

Cyril Dion, Mélanie Laurent und ihr gesamtes Team suchen nach Lösungen zu den aktuellen ökologischen, ökonomischen und sozialen Krisen und Problemen auf unserem Planeten. Auf ihrer Reise durch 10 Ländern begegnen sie Akteure aus der Landwirtschaft, Energie, Wirtschaft, Demokratie und Bildung, die mit positiven Initiativen versuchen die Welt von Morgen zu retten.
Der Film "Demain" erhielt 2016 den César als bester Dokumentarfilm.
http://www.demain-lefilm.com/

Nach dem Film wird anschließend in einer Podiumsdiskussion unter dem Thema "Wo sind unsere lokalen Helden?" geklärt, welche Lösungen und Ideen es in unserer Region zu den genannten Problemen gibt. In einem Austausch wird diskutiert, ob es auch bei uns lokale Akteure gibt, die Ideen besitzen und diese umsetzen können.


- Freier Eintritt
- Dauer des Films: 118 Minuten
- Sprache: Französisch
- Weitere Vorführungen: Am 1.02.2017 ist z.B. eine Vorführung in Vianden (Ale Kino) in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln geplant. Zusätzliche Termine quer durchs Land siehe Link unten.

Ort: Wiltz: Prabbeli

Uhrzeit: 19h00

Link: cell.lu/demain/

PDF

04. & 05.02.2017: Textilkurs: “Schicht für Schicht zur Transparenz”

“Schicht für Schicht zur Transparenz” – Spiel mit transparenten Stoffen unter
der Leitung von Isabelle Wiessler.

Dieses Angebot findet im Rahmen der Ausstellung "Mixed Media - Reizvolle Textilexperimente in der Duchfabrik" (20.11.2016-05.02.2017) statt. Unter der Leitung von Isabelle Wiessler wird an 2 Tagen mit zwei transparenten Stoffen (Chiffontücher aus Nylon und Polyesterorganza) gearbeitet.

Preis: 150 €
Uhrzeit: 10h00 - 17h00 h
Kurssprache: Deutsch und Französisch.
Anmeldung bis zum 20.01.2017: info@naturpark-sure.lu oder +352 89 93 31 1

Ort: Naturparkzentrum

PDF

05.02.2017: Ramsar-Aktionstag: Wandertour entlang der Obersauer und Besichtigung von Maßnahmen des Projekts MigraSûre

Wie jedes Jahr veranstaltet der Naturpark Obersauer zusammen mit den belgischen Kollegen des Parc Naturel de la Haute-Sûre et Forêt d'Anlier im Rahmen des Welttags der Feuchtgebiete einen grenzübergreifenden Aktionstag. Am Sonntag, dem 05. Februar ist um 9:15 Uhr der Treffpunkt am Naturparkzentrum in Martelange (Maison du Parc). Von hier aus geht es mit dem Bus zum Start einer grenzübergreifenden Wanderung im Sauertal.
Mittags wird eine Suppe gereicht und es wird die Möglichkeit geben sich aufzuwärmen. Anschließend werden Aktivitäten, sowie Fischtreppen im Rahmen des Projektes MigraSûre vorgestellt.
Ende der Veranstaltung wird gegen 16:00 in Martelange sein. Die Veranstaltung und das Essen sind kostenlos. Eine Anmeldung ist ebenfalls gratis, jedoch unbedingt erforderlich! Eine an die Witterung angepasste Kleidung ist im Februar unbedingt zu denken, Stiefeln sind unverzichtbar.

Anmeldung erforderlich beim Naturpark Obersauer unter Tel. 8993311 oder unter frank.richarz@naturpark-sure.lu

Ort: Treffpunkt: Maison du Parc, Martelange

Uhrzeit: 09h15 - 16h00

Link: www.parcnaturel.be

PDF

01.02.2017: Film- und Diskussionsabend mit dem Film "Demain"

Cyril Dion, Mélanie Laurent und ihr gesamtes Team suchen nach Lösungen zu den aktuellen ökologischen, ökonomischen und sozialen Krisen und Problemen auf unserem Planeten. Auf ihrer Reise durch 10 Ländern begegnen sie Akteure aus der Landwirtschaft, Energie, Wirtschaft, Demokratie und Bildung, die mit positiven Initiativen versuchen die Welt von Morgen zu retten.
Der Film "Demain" erhielt 2016 den César als bester Dokumentarfilm.
http://www.demain-lefilm.com/

Nach dem Film wird anschließend in einer Podiumsdiskussion unter dem Thema "Wo sind unsere lokalen Helden?" geklärt, welche Lösungen und Ideen es in unserer Region zu den genannten Problemen gibt. In einem Austausch wird diskutiert, ob es auch bei uns lokale Akteure gibt, die Ideen besitzen und diese umsetzen können.


- Freier Eintritt
- Dauer des Films: 118 Minuten
- Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln
- Weitere Vorführungen: Am 26.1.2017 ist z.B. eine Vorführung in Wiltz in französischer Sprache geplant. Zusätzliche Termine quer durchs Land siehe Link unten.

Ort: Vianden, Ale Kino

Uhrzeit: 19h00

Link: cell.lu/demain/

PDF