de > fr > en > nl
Suchen
Aktivitäten am See

Der Obersauerstausee ist nicht nur Luxemburgs größtes Trinkwasserreservoir, sondern über die Sommermonate auch als Badeparadies über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Das Stauseegebiet ist in zwei Schutzzonen mit einer Fläche von insgesamt 44 km2 aufgeteilt: in der Zone I, die von der Staumauer bis zur Ortschaft Lultzhausen reicht, gilt aus Wasserschutzgründen ein allgemeines Wassersport- und Schwimmverbot. In der Zone II, die sich flussaufwärts von Lultzhausen erstreckt, sind der Bau von Zweitwohnungen und Fahrten mit Motorbooten untersagt; Schwimmen, Segeln, Surfen und andere Wassersportarten sind hier dagegen erlaubt.

Badestrände

Einen Platz, um in Ufernähe die Picknickdecke und die Badetücher auszubreiten finden Sie in Lultzhausen, Insenborn, Baschleiden, am Waldentdeckungszentrum Burfelt und in Liefrange.

Angeln

Angler finden in den sauberen Gewässern ein Revier, wo Forelle, Zander, Hecht und Rotauge heimisch sind. Allerdings ist das Angeln nur mit einer Genehmigung erlaubt, die in den Sekretariaten der Naturparkgemeinden aber auch beim Camping "Im Aal" erhältlich ist.

Zu den allgemeinen Vorschriften können Sie sich auch hier informieren:

Segeln, Surfen, Tauchen, Boot fahren

Aus Natur- und Wasserschutzgründen wird die Ruhe am See nicht von Motorbooten gestört. Wer sich nicht schwimmend von Ufer zu Ufer bewegen möchte, muss ein Gefährt zu Hilfe nehmen, welches sich mit Muskel-, Wind- oder Sonnenenergie vorwärts bewegen lässt.

Auch die Unterwasserwelt hält mit den in den Fluten der Sauer versunkenen Landschaften sehenswerte Überraschungen bereit.

Mehr Infos zur Nutzung und zum Verleih (für Gruppen) solcher Geräte erhalten Sie bei der Base Nautique Lultzhausen oder der Jugendherberge Lultzhausen.

Ski fahren im Winter

Wenn die Schneeverhältnisse es erlauben, ist Skilanglauf in Harlange angesagt:

Snow Line Tel. +352 42 82 82 20.