News

ACHTUNG: Schwimmen im Obersauerstausee verboten!

Im Zuge der regelmäßigen Überwachung der Badegewässerqualität wurde im gesamten Obersauerstausee eine erhebliche Vermehrung von Cyanobakterien, gemeinhin als „Blaualgen“ bezeichnet, beobachtet. Die von diesen Cyanobakterien produzierten Toxine können für Menschen, Wasserfauna, Haus- und Nutztiere gefährlich sein.

Aus diesem Grund wurde mit sofortiger Wirkung ein Badeverbot und ein Verbot aller Wassersportarten (z.B. Tauchen, Wassersport, Angeln) für den gesamten Stausee verhängt.
Darüber hinaus empfiehlt die Wasserwirtschaftsverwaltung in Absprache mit dem Gesundheitsministerium der Öffentlichkeit, Hunde und andere Haustiere das Wasser aus dem See nicht trinken zu lassen und Fische aus dem Stausee nicht zu essen.

Wenn Sie nach dem Schwimmen gesundheitliche Probleme haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt und erwähnen Sie den möglichen Kontakt mit toxischen Cyanobakterien.