„Vum Séi“ Produkte

„Vum Séi“ Produkte

Der Naturpark Öewersauer unterstützt die Schaffung eines attraktiven Lebensumfeldes für die Menschen, die hier leben und arbeiten. Seit Jahren werden deshalb Landwirte und Produzenten dazu ermutigt, möglichst naturnah und innovativ zu produzieren und die natürlichen Ressourcen wie Wasser und Energie zu respektieren. Aus dieser Philosophie heraus ist die Produktbezeichnung ”vum Séi” entstanden. Sie steht für die hochwertigen Erzeugnisse aus dem Naturpark. Die Produzenten haben sich selbst Richtlinien in Bezug auf Trinkwasserschutz, artgerechte Tierhaltung und reduzierten Einsatz von Pestiziden und Düngemittel gegeben.

„Vum Séi“ bedeutet auch:

  • Die Produkte werden nachhaltig unter Schonung der natürlichen Ressourcen – insbesondere des Trinkwassers – erzeugt.
  • Die Produkte basieren auf typischen Rohstoffen der Obersauerregion.
  • Die Produkte werden handwerklich sorgfältig verarbeitet, um eine möglichst hohe Qualität zu erreichen und die spezifischen Eigenschaften unserer Rohstoffe zu erhalten.
  • Die Produkte werden nachvollziehbar und transparent erzeugt und verarbeitet.
  • Die Produkte werden im kooperativen und fairen Austausch mit Partnern innerhalb und außerhalb der Region hergestellt.

Tee, Heil- und Gewürzkräuter

Anbau, Aufbereitung und Vermarktung von Heil- und Gewürzkräutern durch die „Kraidergenossenschaft Naturpark Uewersauer“ (seit 1992). Sämtliche Produktionsschritte (Schneiden, Trocknen, Sortieren, Prüfen, Dreschen, Kennzeichnung sowie zum Abschluss die Zwischenlagerung) finden in den Anlagen in Schleif (Winseler) statt. Hauptrichtlinien: Anbau ohne chemische Dünger- und Pflanzenschutzprodukte, artspezifische Kulturausführung, allgemeine Kulturpflege aller Kräuter. Es wird auf jegliche Aromastoffe, Farbstoffe, Konservierungsstoffe und Zusatzstoffe verzichtet. Produkte: etwa 40 Sorten an Tee- und Gewürzwaren als lose Ware, in Teebeuteln und kleinen Dosen, jeweils in verschiedenen Verpackungsgrößen.

31, Schleef L-9654 Schleif / T: (+352) 26 95 30 72

Seifen, Kosmetik, Bonbons

Entwicklung, Produktion und Vermarktung von handwerklichen Produkten auf Pflanzenbasis, insbesondere Seifen und Kosmetik durch „Bléi vum Séi“ (seit 2004). Hauptrichtlinien: Produkte ohne chemische Konservierungsstoffe und künstliche Farbstoffe, ausschließlich natürliche Aromastoffe, regelmäßige Qualitätskontrollen. Besonderer Wert wird dabei auf die bakterielle Analyse gelegt. Produkte: Loumellen (Lohbonbons), Pflegeöle sowie Cremes usw. Die Produktionsstätte mit einem kleinen Laden befindet sich in Noertringen.

16, Op der Louh L-9676 Noertringen / T: (+352) 95 97 44

Fleischwaren und Metzgerei

Aufzucht von in der Region des Naturparks Öewersauer geborenem Vieh (vor allem Kälber und Rinder) durch die „vum Séi-Landwirte“, Weiterverarbeitung zu diversen Fleischprodukten, Vermarktung ab Hof und ab Metzgerei (seit 1996). Hauptrichtlinien: art- und umweltgerechte Tierhaltung, umwelt- und wasserschonende Bewirtschaftung der Felder, Einhaltung von Futterauflagen. Vermarktung in mehreren Verkaufsstätten, unter anderem in Heiderscheid und in Mersch. Produkte: edle Stücke (z. B. Filets), Sülze, Pasteten, Wurstwaren usw.

4, am Clemensbongert L-9158 Heiderscheid / T: (+352) 83 92 19

Brot und Gebäck

Produktion von Brot auf Basis regionaler Produkte durch die Bäckerei Jos a Jean-Marie (seit 2007). Hauptrichtlinien: Das „Gebäck vum Séi“ wird auf Grundlage auf Grundlage von Weizen, Dinkel und Roggen und regionalen Produkten hergestellt. Die Mehrheit der Inhaltsstoffe weiterer Gebäcksorten stammt aus gesicherter, luxemburgischer Erzeugung. Produkte: verschiedene Brot und Backwaren, unter anderem auf Basis von Dinkel. „Gebäck vum Séi“ in Heiderscheid, Produktionsstätte in Mertzig sowie 17 Verkaufsstellen.

4, Zone Industrielle L-9166 Mertzig / T: (+352) 88 92 86

Geschäftszentrum für regionale Produkte und andere Waren des täglichen Gebrauchs. Produkte: Produkte „vum Séi“, gebräuchliche Haushaltsartikel, Produkte aus anderen Regionen des Landes, z. B. aus dem Naturpark Our, Miseler Land oder Müllerthal. Im „Buttik vum Séi“ finden Sie auch „Gebäck vum Séi“, die „Metzgerei vum Séi“ sowie das im Naturpark Öewersauer gebraute Bier „Den Heischter“.

4, am Clemensbongert L-9158 Heiderscheid / T: (+352) 26 88 95 15

Brot-Getreide

Anbau von Getreide (Weizen, Dinkel und Roggen) in der Stauseeregion der Obersauer. 2021: Gründung der Genossenschaft „Käre vum Séi“ mit 20 Landwirten. Auf rund 170 ha, Tendenz steigend, wird unter Wasserschutzbedingungen Brotgetreide angebaut. Insbesondere der Stickstoff- und der Pflanzenschutzmitteleinsatz sowie die Bodenbearbeitung sind aus Wasserschutzgründen stark eingeschränkt. Dies bedeutet einen höheren Arbeitsaufwand für die Landwirte welcher durch einen fairen Preis für das Mehl entlohnt wird.

Vermarktung: bisher ausschließlich bei „Gebäck vum Séi

Andere Projekte